Nikolo 2018

 

Es passierte genau so wie im letzten Jahr! Obwohl alle Kinder sehr gut aufgepasst haben, konnten wir den Nikolaus nicht sehen. Aber als wir am Ende des Nachmittags die Sachen in den Kasten räumen wollten, da fanden wir zwei geheimnisvolle Säcke.

 

Und Bernd war so mutig, hineinzuschauen! 

Was ist da wohl drinnen?

 

 

 

Aber beginnen wir am Anfang: Der Tisch war am 5. 12. 2018 etwas mehr dekoriert als sonst. Schließlich war es der Tag vor dem Nikolaustag, und den wollten wir so richtig stimmungsvoll begehen.

 

 

Natürlich schmeckte uns die Obstjause in dieser schönen Nikolaus-Atmosphäre besonders gut. Aber vor allem hofften wir, dem Nikolaus auch zu begegner. Aber so sehr wir auch horchten und schauten, wir konnten ihn nicht sehen.

Und dann war der Nachmittag auch schon wieder vorüber. Den Nikolaus hatten wir aber nicht gesehen.

 

Etwas enttäuscht machten wir uns daran, die Sachen in der Tennishalle wieder wegzuräumen. Und plötzlich fanden wir doch etwas: in unserem Kasten waren zwei geheimnisvolle rote Säcke. Sie waren sehr schwer. 

 

Aber Bernd und Niklas schafften es, sie nach draußen zu tragen. Wir platzen fast vor Neugierde!

Was war da wohl drinnen?

 

Langsam und vorsichtig öffnete Bernd den Sack. Er schaute hinein ...

... und fand für jeden von uns ein Säckchen!

 

Die Spannung hatte sich gelohnt!

 

Danke, lieber Nikolaus!

Aber vielleicht können wir die nächstes Jahr sehen!

 

 


Halloween 2018

Mittwoch, 31. 10. 2018

Nichts für schwache Nerven! Es gruselt und spukt, was das Zeug hält! Aber wer könnte den süßen Skeletten, Hexen, Spidermen usw. widerstehen, wenn es heißt

Trick or treat!

Wie gesagt, nichts für schwache Nerven!

 

 

Dinosaurier sind schon furchterregend genug, Aber dann erst ein Dinosaurierskelett! Aber mithilfe der anwesenden Hexen hatten wir nichts zu befürchten. Nicht zu vergessen die Superhelden.

 

Jeder Menge Spaß stand nichts im Weg. Und der Spaß lief nach dem gewohnten Schema ab: Tennis - Englisch - Pause - Tennis -Englisch.

Natürlich passte die Jause so richtig gut zu Halloween! Süßer Kürbis am Stil.

Wer gruselt da nicht gerne mit?

Hier ein paar Impressionen...

... und alle Fotos HIER!


Die Early Birds der Saison 2018/19


Das war das BEAT! Sommercamp 2018

für Kids von 6 bis 10 Jahren (20. - 24. August 2018)

 

Eine Ferienwoche zwischen Tennisplatz, Leseecke, Schreibtisch, Spieltisch, Bastelecke und Pool. Etwas von allem - und überall sehr viel Spaß. Ausgekostet buchstäblich bis zur letzten Sekunde.

 

Aber auch das schönste Camp hat mal ein Ende! Ein letzter Blick vom Tennisplatz in die Kamera!

 

Noch ein paar Ferientage zum Ausrasten nach der aktiven Woche. Und dann steht einem erfolgreichen Start ins neue Schuljahr nichts mehr im Weg.

Geist und Körper aufgewärmt! Motivation und Selbstvertrauen getankt! Es kann losgehen!

Auf ins neue Schuljahr!!! Und zu neuen Herausforderungen!!!

Was in der Woche vor diesem Foto geschah, finden Sie hier!

 


Kindgerechte Arbeitsmaterialien - ein Hinweis, der sich - selbstverständlich - auf jedem Plakat bzw. Folder für Kindertenniskurse findet. Doch allzu oft endet das bei einem Kübel roter Tennisbälle und einem Mininetz.

 

Bei BEAT! ist diese Grundausstattung nur der Anfang und geht dann weiter und weiter und weiter ...

 

 

Egal ob Early Bird - Vorschulkurs oder SommerCamp für Volksschulkinder -

mit der Vielfalt kommt die Neugier!

Die BEAT!- Schatzkammer

Jetzt doppelt so groß!!!

 

...und gut bewacht von Ghosty,

der uns zu Halloween 2017 das erste Mal besuchte und alle Bälle schluckte, die wir in seinen Mund warfen! 


"Jeder Lernprozess muss unter die Haut gehen."

Neuropsychologe Gerald Hüther

"Damit im Hirn langfristig etwas verankert werden kann, muss das, was man lernen will, unter die Haut gehen. Neurobiologisch heißt das es muss zu einer Aktivierung der emotionalen Zentren und damit zur Freisetzung neuroplastischer Botenstoffe im Hirn kommen, sodass das Neugelernte in Form von neuaufgebauten Netzwerken verankert wird. Dann bleibt es lange hängen. [...] Die neuroplastischen Botenstoffe, die diese Umbauprozesse in Gang bringen, wirken wie Dünger im Hirn." (Interview im Standard 5. 4. 2017)


Bewegung ist die Wurzel allen Denkens.

Let the children move!